+49 (6145) 929209-0
{

Eckhart Tolle

Du kannst dich nicht selber finden, indem du in die Vergangenheit gehst. Du findest dich selber, indem du in die Gegenwart kommst.

Ab und zu ertappe ich mich dabei, das ich im „inneren Dialog“ gefangen bin. Ich beschäftige mit Rechtfertigungen der Vergangenheit, warum ich etwas nicht erledigen konnte. Oder mit möglichen negativen Konsequenzen der Zukunft, die mich davon abhalten, ein Vorhaben in Angriff zu nehmen.

Der Effekt ist der Gleiche: Der innere Dialog lenkt uns ab von der Gegenwart, wir warten anstatt zu machen. Das kennen Sie?

Nun, zumindest was die Zukunft angeht, lade ich Sie ein, anders damit umzugehen. Wie wäre es, wenn Sie diese möglichen Konsequenzen als das ansehen, was sie sind? Nämlich Informationen, die für meine Entscheidungen und mein Tun nützlich sind. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Vertrauen Sie auf die Kraft der Gegenwart: Darauf, dass Sie mit auftauchenden Widerständen oder Problemen souverän umgehen können. Und darauf, das alle benötigen Informationen und Hilfestellungen Sie zum richtigen Zeitpunkt erreichen werden.

Und bedenken Sie: Ihre Lebensqualität wird davon bestimmt, was Sie für andere tun können. Insofern ist Warten und Nichtstun die schlechtere Option. Statt um Erlaubnis zu fragen, bitten Sie lieber um Vergebung, falls etwas schief geht.

Diesen Beitrag teilen